Man kann mich als den Grundstoff der Welt betrachten.
Demnach bin ich alles und alles ist wie ich.
Trotzdem ist die Welt mehr denn je auf der Suche nach mir.
Noch nie war unsere Gesellschaft so unter Strom und so erschöpft zugleich.
Noch nie gab es so wenig Raum für mich.
Das moderne Leben gleicht einer Hetzjagd von Termin zu Termin, geprägt von ständiger Erreichbarkeit und selbst auferlegten Leistungsdruck.
Die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit verschwimmen.
Work Life Balance ist längst zum zentralen Thema geworden
und in all dem Trubel da vergisst man auf mich und dann schwindet langsam dahin.
Bin ich einmal verschwunden sind die Menschen den Herausforderungen des Alltags nicht mehr gewachsen.
Dann begeben sie sich auf die Suche.
Die Suche nach Verbesserung nach Veränderung nach mehr Kraft, um wieder schritt, halten zu können.
Die Suche nach mir.
Sie suchen mich in ihren äußeren Umständen oft bei anderen, doch anfangen müssten sie bei sich selbst.
Von innen, mich zu finden heißt zuerst zu sich finden die kraft finden sich selbst zu helfen die kraft die dein potenzial freisetzt, um jeden Tag zu einem besseren Tag zu machen,
also finde mich finde deine Energie

Die Humanenergetiker „Finde deine Energie“